Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 17:39 Uhr

Unser Wohnzimmer

Ach,so lang lang ist´s her!

Direktaufstieg!!

Werder rockt wieder die
1. Bundesliga. Siehst du Hamburg, so wird es gemacht!

  


Hallo Werderfan!!!

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des offiziellen Werder Fanclubs "Werderfans-Süd", der am 10. Mai 2003 nach dem Auswärtsspiel in Stuttgart ins Leben gerufen wurde. Wir wollen uns hier ein bissel bei dir vorstellen, damit du in etwa weißt, mit wem du es zu tun hast wink

Zur Gründung fanden sich damals Schnurps, Ottoarndt, Nadine und Wondi zusammen, um wirklich Taten sprechen zu lassen und einen weiteren Werderfanclub südlich des Weißwurstäquators entstehen zu lassen. Zwar ist von den Gründungsmitgliedern nur noch Wondi als Vollmitglied erhalten geblieben, aber wir zählen heute 35 Mitglieder. Diese Mitglieder stammen aus dem Bereich um Stuttgart, der Region um Ulm herum und weiter bis nach Coburg. Auch aus Bremen selbst rekrutieren wir Mitglieder. Der Fanclub hat zwei Stehplatzdauerkarten für die Ostkurve unseres heißgeliebten, doch leider weit entfernten, SV Werder Bremen. Damit aber fast alle unserer Mitglieder die Spiele des SV Werder besuchen können, versuchen wir ständig, genügend Tickets zu bekommen, um dann gemeinsam zu den Spielen zu fahren. Mal mit Bus, PKW oder auch Bahn. In unseren Aktivitäten gibt es aber natürlich nicht nur die Spiele des SV Werder, sondern noch viele weitere Veranstaltungen, die so drum herum passieren...
Da gibt es lustige, gesellige Sommer- und Winterfeste; es geht zum "Tag der Fans" und fast regelmäßig zu den Werder Trainingslagern nach Österreich, Türkei usw... Auch bei internationalen Spielen sind wir selbstverständlich vertreten.
Und dann gilt eins sowieso, egal wo man hinfährt, einen Werderfreund trifft man immer smile.

Wir veranstalten jedes Jahr neu ein Buli-Tippspiel und alle 2 Jahre WM- bzw. EM-Tippspiele, bei denen es gilt, die vorderen Plätze zu belegen.

Eins noch: Am 17. Juli 2012 ernannten wir im Rahmen einer kleinen Feier im österreichischen Trainingslager in Zell am Ziller unsere "Nummer 15" Sebastian (Basti) Prödl, die "Legende" Dieter Zeiffer und unseren "WerderHeiko" Heiko Schulze aufgrund ihrer anerkennenden grün-weißen Leistungen zu unseren Ehrenmitgliedern.

Wir hoffen, das wir dir einen kleinen Überblick verschaffen konnten und wünschen dir noch viel Spaß auf unseren Seiten laughing. Und wenn wir dein Interesse geweckt haben und du gerne bei uns Mitglied werden möchtest, dann füll doch bitte einfach den Aufnahmeantrag
aus.

Grün-Weiße Grüße sendet dir der Vorstand der

"Werderfans-Süd“

 

 

Leidenschaft die uns verbindet



Top

Werderfans-Süd sind Paten

Wegen Sue Cruela:
Das ist der wohl bissigste Werder-Fanclub

Von Björn Knips


Krokodil „Sue Curela“ lebt in Südafrika und hat jetzt mit dem Werder Bremen-Fanclub „Werderfans-Süd“ grün-weiße Paten, die das Tier und dessen Farm finanziell unterstützen.


Schwendi – Es ist fast genau ein Jahr her, da machte sich Maximilian Haaga auf den Weg nach Südafrika, um dort für knapp vier Monate freiwillig auf einer Wildtierranch zu arbeiten. Das hatte für die Werderfans-Süd ungeahnte Folgen. Der Fanclub aus Baden-Württemberg besitzt nun ein eigenes Maskottchen, wenn auch nur auf dem Papier. Denn Krokodil „Sue Curela“ lebt natürlich weiterhin in Südafrika, hat aber jetzt grün-weiße Paten, die das Tier und dessen Farm finanziell unterstützen.

„Ein bisschen bissiger fühlen wir uns schon“, sagt Michael Marquardt und lacht. Er ist erster Vorstand des Fanclubs und in der grün-weißen Welt als „Werderfigo“ bekannt. Im Trainingslager im Zillertal ist der 35-Jährige Stammgast. Der Abstieg des SV Werder Bremen hat ihm natürlich auch sehr weh getan, aber in Verbindung mit dem neuen Fanclub-Maskottchen nimmt er es mit Humor: „In der 2. Liga gibt es auch viele geschützte Arten, das passt doch.“ Ihm und Haaga ist es ganz wichtig zu betonen, dass das Wohl der Tiere an oberster Stelle steht. Haaga hat die Arbeit auf der „Cango Wildlife Ranch“ in Oudtshoorn selbst mehrere Monate erlebt. Es sei eine Mischung aus Zoo und Auffangstation. Die Ranch würde vom Tourismus leben, aber eben auch viele verletzt gefundene Tiere wieder aufpäppeln und dann in die Freiheit entlassen. Speziell mit der Gepardenzucht werde zudem versucht, die Artenvielfalt zu erhalten, so Haaga.

Werder Bremen: Fanclub Werderfans-Süd haben jetzt ein Krokodil als Maskottchen

Während der Corona-Pandemie sei das alles noch schwieriger geworden, denn es fehlen die Eintrittsgelder der Besucher. Haaga wollte helfen und schlug den insgesamt 32 Mitgliedern des Fanclubs die Patenschaft für das Krokodil vor. „Die Idee kam gut an“, erinnert sich Marquardt. Vor Ort wurde eine entsprechende Plakette aufgehängt, der Fanclub bekam eine Urkunde. „Leider konnten wir dem Tier keinen Namen geben, es hört bereits auf den Namen Sue Cruela“, berichtet Marquardt: „Aber das ist egal. Hauptsache, dem Krokodil geht es gut.“ Als Glücksbringer war es bislang zwar noch nicht so erfolgreich, aber Haaga ist sich sicher: „Wenn wir wieder aufsteigen, ist ja alles gut.“

Gerade auswärts sind „Werderfigo“ und Co. so oft wie möglich dabei. Die Partien in Karlsruhe, Ingolstadt und Darmstadt haben sie sich in der Hinrunde nicht entgehen lassen. Wenn es Corona zulässt, werden sie auch 2022 alles für Werder Bremen geben – und sich dabei mit „Sue Cruela“ als Maskottchen noch ein bisschen bissiger als früher fühlen … (kni)

Im März 2021 war es soweit und wir konnten unsere Patenschaft für ein südafrikanisches Leistenkrokodil mit Namen "SUE CRUELA" übernehmen.

Auf das es sehr lange lebt und unsere Erde bereichert!

Ist sie nicht süß?

 
Top

Über diesen Link kannst du unsere Fanclub-Artikel begutachten und, wenn dir etwas gefällt, mit Hilfe dieser Mail-Adresse auch gleich bestellen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Joomla Template by Joomla51.com